Powered by Blogger.

[Blogtour] Spiegelsplitter

by - 00:00









Der zweite Tag der Blogtour von 
Ava Reed wundervollen " Spiegelsplitter "

Gestern konnten ihr bei der lieben Lisa von Buchmagie etwas über Ava Reed und Allgemeines über ihr Buch erfahren uuuuuuund bei mir geht es heute weiter mit einer Leseprobe & Zitaten.

Ich möchte jetzt erst einmal gar nicht viel sagen, denn ihr sollt jetzt einfach mal kurz in die wunderschöne Welt die Ava Reed erschaffen hat abtauchen..
Ich zeige euch jetzt eine Leseprobe aus einer Stelle ziemlich am Anfang des Buches - sie ist aus Finns Sicht geschrieben und gehört zu meinen Lieblingszenen warum?
Lest selbst!


"Caitlin sah aus, als wollte sie protestieren, als Lorcan mit Mago rausging, doch er war zu schnell. Sie erhob sich schließlich und stellte sich wieder an den Tisch, den sie intensiv betrachtete. Myra plapperte immer weiter, doch ich konnte mich nicht darauf konzentrieren. Mein Blick und meine Gedanken schweiften immer wieder zu Caitlin. Sie schien nachzudenken. Wahrscheinlich lief der Abend nicht so, wie sie sich das gewünscht hatte. Ich für meinen Teil musste sagen, dass er für mich ganz hervorragend lief und ich beabsichtigte, ihn noch besser werden zu lassen. Caitlin bewegte sich unerwartet. Gerade als sie beschloss, um den Tisch zu gehen, stellte ich mich ihr in den Weg und als sie gegen mich lief, griff ich nach ihrem Handgelenk, sodass sie nicht umfiel. Die Band begann ein langsames Lied zu spielen und ich nutzte die Gelegenheit, die sich mir bot – wahrscheinlich die beste und einzige Gelegenheit dieses Abends. Ich zog sie ganz leicht zu mir und sie musste sich ganz an mich lehnen. Obwohl das nicht geplant gewesen war, beschwerte ich mich nicht, denn es fühlte sich einfach zu gut an. Caitlin rührte sich keinen Zentimeter und ich hoffte, dass sie nicht bemerkte, wie heftig mein Herz klopfte und wie angestrengt ich versuchte, mich selbst im Zaum zu halten. Langsam beugte ich mich zu ihr, denn ich hatte Angst, ihr würde plötzlich bewusst werden, in wessen Armen sie lag und sie würde fliehen. Leise flüsterte ich in ihr Ohr: »Würdest du mit mir tanzen?« Es kam mir wie eine Ewigkeit vor, bis ich ihr zaghaftes Nicken vernahm, das mir Hoffnung gab. Vor Erleichterung musste ich lachen. Eine unbekannte Last fiel von mir ab und ich war überglücklich. Auf der Tanzfläche sah ich ihr ins Gesicht und bemerkte die Röte darin. Verlegen blickte sie mit ihren glasklaren blauen Augen in die meinen. Ich war so unsagbar verloren. Im Takt der Musik begannen wir uns zu bewegen. In keiner einzigen Sekunde konnte ich den Blick von ihren Augen nehmen. Ich konnte nicht widerstehen, ich hatte es wirklich versucht, aber diese Versuchung war übermächtig. Meine Hand legte sich beinahe von selbst auf ihre Wange, wanderte weiter in ihr kastanienbraunes Haar und wieder zurück und ich konnte keinen klaren Gedanken mehr fassen. Noch enger zog ich sie zu mir, noch enger presste ich ihren zarten Körper an meinen und vergaß dabei alles auf dieser Welt. Alles um uns herum. Ich würde sie beschützen, vor allem und jedem, egal was es kosten mochte. Das wurde mir in diesem Moment klar."



Eine  Szene bei der nicht nur der wunderschöne Schreibstil der Autorin rüber kommt, sonder bei der wir auch merken, dass eine besondere Verbundenheit zwischen Caitlin und Finn besteht..

[ und meine Liebe zu Finn immer größer wurde.]


Ich könnte euch jetzt ungefähr 100 Zitaten nennen - weil in diesem Buch findet man so viele Stellen, die es verdienen genannt zu werden - Sätze die hängen bleiben, denn Ava hat ein Talent dafür Sätze so zu formulieren, dass sie einen Eindruck hinter lassen. Sie schreibt wunderschön.
Aber ich habe mich bewusst dagegen entschieden. Ihr sollt euch eure eigenen Zitate suchen, ihr sollt diese wundervollen Zeilen selbst finden - ich will sie euch nicht vorgeben!
Deswegen hab ich mir ein Zitat ausgesucht indem es um das schönste Gefühl der Welt geht..


»Die Liebe ist nichts für Feiglinge!«, sagte sie mit fester Stimme. »Das ist keine Liebe. Das ist nichts weiter als ein Gefühl, das mir das Schicksal gab. Ein Gefühl, das mir vorgeschrieben wurde«, hauchte ich ihr entgegen. Ihre Züge wurden weich und sie legte ihre Hand nun an meine Wange. »Da gibt es keinen Unterschied.«

Es sagt so viel aus. So viel zwischen den Zeilen und so viel Wahrheit.


Eine Szene - ein Zitat - ein Textabschnitt muss ich jedoch noch zeigen, es geht um den Charakter der jedes Herz im Sturm erobert..

..Und ich bin, wie Ihr seht, ein Fuchs. Warum die beiden kämpfen wollen, kann ich Euch nicht sagen. Aber was ich Euch sagen kann, ist, dass sie es tun werden und Ihr nichts dagegen tun könnt in Eurer jetzigen Verfassung. Kommt mit zum Haus. "




Ich hoffe ich konnte eure Neugier für "Spiegelsplitter" wecken! Es lohnt sich!


»Wieso sollte ich dir vertrauen?«
»Weil Ihr sonst hier sterben werdet.«








Und so geht es weiter:
» Tag 3 «
Saskia von Red Fairy Books: Charakterinterview & Traumcast
» Tag 4 «
Pierre von Ich liebe Fantasybücher: Thema Fantasie & die magische Welt in Spiegelsplitter
» Tag 5 «
Nele von time.for.nele: Vorschau Band 2 & Leseprobe

Das Gewinnspiel zur Blogtour findet ihr am 5ten Tag bei der Facebookveranstaltung 
" Blogtour Spiegelspiltter" - viel Glück!(:

You May Also Like

11 Kommentare

  1. Richtig schön geschrieben und auch toll gemacht!
    Hab jetzt schon richtig Lust dieses Buch zu lesen :)
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Hey,
    toller Beitrag zur Blogtour. Spiegelsplitter ist auch einfach ein tolles Buch :)

    Lg Lara
    von www.lissianna-schreibt.de

    AntwortenLöschen
  3. Danke, liebe Jacki! <3 Das hast du toll gemacht und ich freue mich riesig. :)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    da hast du aber ein schönes Zitat ausgesucht. :)
    Das hat so viel Tiefe und Bedeutung. :) Vielen Dank dafür. Auch die Leseprobe klingt sehr schön. :)

    Liebe Grüße
    Isabelle
    isabelle.wendler[at]gmx.net

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    toller Beitrag. Da möchte man am liebsten gleich das Buch lesen.

    Gruß
    Monika B.
    lesetrine@gmx.de

    AntwortenLöschen
  6. Eine super Stelle! Das Buch steht hier und ich will am liebsten sofort mit dem Lesen beginnen! :)

    AntwortenLöschen
  7. Du machst ja richtig Lust auf das Buch - so steigt die Vorfreude auf das Buch gleich noch viel mehr <3
    Eine sehr schöne Stelle hast du ausgewählt!!
    Liebe Grüße Janine

    AntwortenLöschen
  8. Danke für den schönen Beitrag! Da möchte man sich am liebsten gleich selbst auf die Suche nach schönen Textstellen machen. :-)

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  9. Huhuuuuu,

    vielen Dank für den tollen Beitrag. Die Leseprobe ist klasse gewählt und auch die Zitate sind einfach
    schön. Ich habe das Buch noch nicht gelesen, aber habe jetzt richtig Lust darauf :D

    Lieben Gruß, Yvonne
    yvonne.rauchbach@freenet.de

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,
    ein toller Beitrag mit einer noch tolleren Leseprobe. Die Autorin schafft es genial ihre Leser im Bann zu ziehen.
    LG Bettina bettinahertz66@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,
    ein toller Beitrag mit einer noch tolleren Leseprobe. Die Autorin schafft es genial ihre Leser im Bann zu ziehen.
    LG Bettina bettinahertz66@googlemail.com

    AntwortenLöschen