Powered by Blogger.

[BLOGPARADE] Ich & mein Blog.

by - 12:24


»Wäre ein Miteinander nicht einfacher, als ein Gegeneinander?«




Ich hab die Blogparade,die von Livricieux ins Leben gerufen wurde bei Trallafittibooks entdeckt 
& war direkt motiviert auch selbst die Fragen zu beantworten.
Da ich gerade wieder zu Blogspot gefunden habe - denke ich könnte der Zeitpunkt auch nicht passender sein
.

Wer bist du? Stell dich vor!

Ich muss leider kurz warten, denn seit Ich "Ich & mein Blog" geschrieben habe, hab ich "Ich & mein Holz" in voller Lautstärke im Kopf. Ach ihr jetzt auch? Gern geschehen. Ohrwurm to go.Spaß beseite! Seit 23 Jahren trage ich den Namen Jacquelin - ich reagiere aber auch inzwischen auf die Namen meiner Schwestern Jasmin & Jessica und auf den Namen unseres Hundes Odin. Danke Mama.Ich wohne seit 4 Jahren mit meinem Freund zusammen und hab direkt alle Wände für Bücherregale in Beschlag genommen. Unser Wohnzimmer hat mehr Bücherregale, als andere Möbel. Ich finde es schön so und mein Freund muss es auch schön finden. Ich verfalle unglaublich schnell irgendwelchen Sammelleidenschaften , das findet mein Freund auch super! Es gibt kein Tag an dem ich pünktlich aufstehe und wenn ich mal früher zur Arbeit erscheine verwirre ich alle, deswegen versuche ich es erst gar nicht mehr. Ich könnte den ganzen Tag nur essen,lesen und schlafen. Meine größte Leidenschaft neben dem lesen ist allerdings das Reisen - hätte ich die Möglichkeit dazu würde ich in diesem Leben nichts mehr anderes tun.Zum Abschluss noch etwas wichtiges übere mich - Ich bin wirklich der Meinung, dass Brokkoli und Lakritze vom Teufel erfunden wurde.


Seit wann bloggst du? Und wie bist du zum Bloggen gekommen?

Ich habe im Februar 2015 meine Facebookseite "Bookaholic." ins Leben gerufen. Etwas später bin ich dann zu Blogspot gestoßen - dort habe ich mich aber leider nicht wohl gefühlt und habe mich dann im Februar 2017 mich gegen Blogspot entschieden. Ja das klingt gerade ziemlich seltsam, weil ich ja schließlich gerade hier schreibe, aber ich habe mich erst im Juli 2017 nach vielen Gesprächen mit anderen Bloggern dazu entschieden meinen Blog neu anzustreichen und es wieder zu probieren, weil mir das schreiben einfach unfassbar gefehlt hat & es sich auch einfach richtig anfühlt. Wie ich überhaupt zum bloggen gekommen bin? Es war Sonntags - mein Freund hat mit seinem Vater Fußball geschaut und ich hatte gerade ein Buch beendet und niemanden mit dem ich drüber reden konnte & dann hab ich mich einfach ganz spontan dazu entschieden "Bookaholic" zu erstellen, weil ich mich austauschen wollte - über Bücher schreiben wollte.

Weiß dein Umfeld davon, dass du bloggst? Wenn ja, was sagen sie dazu? Wenn nein, warum nicht?


Ich glaube inzwischen gibt es niemanden in meinem Umfeld der es nicht weiß. Ich hab da nie ein Geheimnis draus gemacht, bin aber auch nicht zu allen hin gelaufen und hab gesagt "Hey du - ich blogge". Das Bloggen, das Lesen und Bücher im Allgemeinen - nehmen einfach einen großen Teil in meinem Leben ein und so ist es fast unmöglich, dass es mein Umfeld nicht mitbekommt. Und die, die es vielleicht eine Zeit lang nicht gewusst haben, haben es spätestens durch meinen Freund erfahren. Er erzählt es nämlich überall ganz stolz und unterstützt mich dabei. Und genau so verhält sich auch mein engstes Umfeld zur "Blogger Sache" - sie fragen alle oft interessiert und die meisten verfolgen auch was ich tue. Es ist auch schon vorgekommen, dass die Jungs meines Freundes mich bei irgendwelchen Fotoaktionen unterstützt haben. Natürlich passiert es auch, dass ich mal belächelt werde - aber wen interessiert das eigentlich? Mich nicht.

Nutzt du Social Media? Und wie kann man dir folgen?


Ja ich treibe fast überall mein Unwesen. Facebook, Instagram, Youtube
- wenn ihr oben rechts auf meinem Blog vorbeischaut könnt ihr mir  unter "Folge mir" folgen. Klingt logisch und ist aber so.

Gibt es etwas, was dich an der Bloggerwelt stört? Und was würdest du dir wünschen?  (Trau dich und sei ehrlich)


Das klingt hart - aber ich weiß gar nicht wo ich beginnen soll.
Ich hab in diesen zwei Jahren jetzt schon einiges mitbekommen und nicht alles davon war erfreulich. 
& vor allem habe ich in letzter Zeit das Gefühl, dass alle morgens mit der Titelmelodie "du wiiiillst der aallerbeste sein..." aufstehen und versteht mich nicht falsch - daran ist nicht verwerflich. Ziele, Motivation Ehrgeiz können was tolles sein - aber ohne Rücksicht auf Verluste ? Neid blendet. 
Und unter dem ganzen Konkurrenzkampf geht die Liebe verloren - die Leidenschaft. Der Spaß.
Wenn ich gefragt werde " Was brauche ich zum bloggen? Auf was muss ich achten? " - Tue es mit Liebe - hab Spaß dabei und schau, dass du ein Impressum hast - alles andere ist erst mal Nebensache.
Und ich wünsche mir einfach wieder mehr Liebe und mehr Leidenschaft.

Und was magst du an der Bloggerwelt?


Seit ich blogge habe ich eine der  schönsten und aufregendsten Zeiten meines  Lebens erlebt. Ich habe wundervolle Freundschaften geschlossen - quer durch Deutschland. Meine beste Freundin in einer Buchgruppe gefunden. Buchmessen und andere tolle Events mit absoluten Herzensmenschen erlebt. 
Ich bin offenere seit ich angefangen habe - ich traue mir mehr zu. 
& auch wenn ich oben von fehlender Liebe gesprochen habe - man findet immer jemanden, der hilft wenn man es braucht & genau das liebe ich an der Bloggerwelt.

Liest du auch außerhalb deines eigenen „Blogbereiches“ oder liest du als z. B. Buchblogger nur Buchblogs?


Wenn ihr bei Facebook durch Zufallen draufstoße lese ich eigentlich alles was mich interessiert - aber in der Regel lese ich nur Buchblogs und Reiseblogs. Ich hab es mal mit Kochblogs probiert davon aber nur hunger bekommen.

Vernetzen ist wichtig. Hast du Lieblingsblogs? Zeig mal!

Ich muss gestehen, dass ich den meisten Blogs noch und nur auf Facebook folge, aber ich hoffe, dass ich auch hier ganz schnell Anschluss finde. Absoluter Fan bin ich von Avas Bookwonderland, Buchmagie und Trallafittibooks - da verpasse ich keinen Beitrag. Es gibt noch ganz viele Bookstagrammer und Bokktubern denen ich aktiv folge - aber die werde ich euch in einem extra Beitrag vorstellen!


Das war es von mir. Ich hoffe ihr hattet Spaß!
Macht auch gerne mit und verlinkt mir eure Beiträge in den Kommentaren 
- ich bin gespannt was ich zu erzählen habt!

Liebe,
Jessica, Jasmin,  Odin 
& Jacquelin.

You May Also Like

2 Kommentare

  1. Ich finds so schön dass du wieder schreibst ❤

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein schöner, authentischer und witziger Beitrag!
    Ich liebe es, wie du schreibst, und bin super froh, dass du es nun hier ausführlich machst.
    Danke für die EMail Folgefunktion :-D

    Und DANKE fürs Erwähnen bei den Lieblingsblogs!! <3
    Danke, danke danke.
    Große Liebe.

    Nicci.

    AntwortenLöschen