Powered by Blogger.

[REZENSION] - PS. Ich mag dich - Kasie West

by - 16:38






"Im Chemieunterricht kritzelt Lily eine Zeile aus ihrem Lieblingslied auf den Tisch - und erlebt eine Überraschung: Am Nächsten Tag hat jemand geantwortet, der den Song auch kennt!

Schnell entwickelt sich zwischen ihr und dem namenlosen Schreiber eine Brieffreundschaft.
Sie tauschen Musiktipps und lustige Geschichten aus, aber auch geheime Wünsche und Sorgen. Mit jedem Zettel verliert Lily ihr Herz ein bisschen  mehr an den Unbekannten. 
Doch als sie herausfindet, wer ihr da schreibt, wird alles plötzlich ziemlich turbulent"






"P.S ich mag DICH" hat es geschafft, dass ich ein paar Stunden wie ich einer Blase verbracht habe. Der Alltag wurde ausgeblendet und ich hab mich einfach fallen lassen.
Ich hab angefangen und das Buch erst zur Seite gelegt, als es zu Ende war. Und das hab ich dann mit einem Lächeln getan.
Es gibt einfach diese Bücher mit denen man sich wohl fühlt. Die gut tun.
& "PS. ich mag DICH" ist genau so ein Buch.


Ich mochte Lily von der ersten Seite an. Sie sieht sich selber als Außenseiterin der Schule
-hat damit aber kein Problem, weil sie einfach sie selbst ist. 
Sie gehört zu einer großen, lauten und bunten Familie in die man sich sofort verliebt .
Und auch wenn das Leben in einer Großfamilie nicht immer einfach ist, weiß Lily trotzdem auf was es ankommt und das macht sie noch liebenswerter, als sie sowieso schon ist.
Ich hab mich plötzlich mit Lilly auf Chemie gefreut. Ich hatte plötzlich den Drang Briefe zu schreiben - ich hatte ganz vergessen wie schön das sein kann. 
Und all das hab ich dieser Protagonistin mit dem Notizbuch und den sympathischen Eigenarten zu verdanken.

Wer hier eine eine zarte, frische, süße und humorvolle Geschichte erwartet, 
wir definitiv nicht enttäuscht.
Aber ich hab noch viel mehr bekommen.
Kasie West zeigt wie wichtig Familie ist und dass es nicht immer so ist wie es scheint. Dass man genauer hinschauen muss. Man Vorurteile vergessen sollte und aufeinander zu gehen immer die bessere Lösung ist. Sie zeigt wie wundervoll Freundschaft sein kann und wie schwierig es manchmal ist zu seinen Gefühlen zu stehen. Wie schwer es ist sich zu öffnen, aber wie befreiend es sein kann, wenn man sich traut. Wie wichtig Vergeben ist. Und das loslassen manchmal auch völlig ok ist.
Und all das macht sie mit  so einer Leichtigkeit und einem ganz besonderen Humor, dass mich dieses Buch mit einer Wärme im Bauch zurücklässt. 
Und auch wenn nicht alle Charakter so strahlen wie die Protagonisten - hat die Autorin es trotzdem geschafft, dass man die Liebe der einzelnen Figuren spürt.
Die Geschichte war für mich vorhersehbar, dabei aber nie langweilig. Hätte Kasie West sich dazu entschieden noch 200 Seiten mehr zu schreiben, hätte ich  glücklich weiter gelesen.
Ich  hab mich wohl gefühlt mit diesem Buch. Ich hab mich wohlgefühlt in dieser Blase.

Wer Musik liebt, wer liebenswerte Charakter sucht , wer weiß was für wunderschöne Dinge aus Worte entstehen können und bei einer zarten und humorvollen Liebesgeschichte dabei sein möchte - sollte sich "PS. Ich mag Dich" genauer anschauen.



P.S Ich mag dieses Buch. Sehr.



You May Also Like

1 Kommentare

  1. Bei mir kam es heute auch endlich an und ich bin sehr gespannt drauf <3
    Schöne Rezension!

    Liebe Grüße,
    Nicci

    AntwortenLöschen