[THROWBACK] meine erste Jahreshälfte !

18:46

Die erste Jahreshälfte von 2018 liegt jetzt hinter uns 
und ich möchte heute einfach mal zurückblicken.
Welches Buch hat mich emotional mitgenommen? Welche Geschichte hat mich überrascht? Welches Buch war bisher mein Pageturner 2018? Hat mich auch eine Geschichte enttäuscht?
Ich wollte dieses Mal etwas anderes machen - ich wollte nicht nur meine Highlights aufzählen, sondern ich wollte allen Büchern eine Chance geben genannt zu werden. Meines Jahreshighlights bekommt ihr sowieso Ende des Jahres - aber was ist mit den ganzen anderen Geschichten, die es trotzdem auf ihre ganz eigene Art in mein Herz geschafft haben?
Nicht alle dieser Bücher werden Ende des Jahres zu meinen Highlights zählen, aber sie konnten mich alle aus ganz unterschiedlichen Gründen überzeugen.
Ich hab mir 15 Kategorien ausgedacht und würde mich freuen, wenn ganz viele bei diesem kleinen Throwback mitmachen
 - eine Kategorie ist nichts für euch ? Streicht sie.
 Euch fehlt etwas? fügt es hinzu!


Ich habe 2018 bisher 48 Bücher gelesen - das ist ein bisschen weniger als in den letzten zwei Jahren zu diesem Zeitpunkt. Aber das ist ok.
Mein Leseverhalten hat sich verändert - ich überlege länger, ob ich ein Buch wirklich kaufen und lesen möchte. Gleichzeitig hab ich dieses Jahr aber vergleichsweise viel mehr Bücher gelesen, die mich wirklich überzeugen konnten. Viele kleine Highlights und schon ein paar Geschichten, die ich euch Ende des Jahres definitiv als meine Jahreshighlights präsentieren werde.




                    
And I just can't get Enough -  Pageturner: 

Es gab dieses Jahr schon einige Bücher, die mich wirklich gefesselt haben, aber eine Reihe hat mich wirklich mehr als süchtig gemacht. Mit Scythe hat Neal Shusterman etwas fantastisches erschaffen - in meinen Augen sogar ein kleines Meisterwerk. Der zweite Teil war noch stärker und noch intelligenter, als sein Vorgänger und deswegen kann ich Teil drei kaum erwarten.



We are never ever getting back together - Enttäuschung: 

Ja. Auch Enttäuschungen gab es dieses Jahr schon und trotzdem wusste ich sofort welches Buch ich in dieser Kategorie zeigen wollte. Es tut sogar immer noch ein bisschen weh, weil ich mir von diesem Buch einfach so unfassbar viel erhofft habe. Vielleicht hatte ich einfach zu hohe Erwartungen und deswegen war die Enttäuschung so groß? Ich weiß es nicht, aber Dumplin von Julie Murphy konnte mich leider nicht begeistern. Die Botschaft des Buches ist wichtig - unfassbar wichtig, allerdings wurde in meinen Augen das Potenzial nicht komplett ausgeschöpft und die ein oder andere Handlung der Protagonistin hat mir sehr viel kaputt gemacht hat. Schade.



Surprise Surprise! - Überrachung: 

Was wurde ich dieses Jahr schon überrascht - positiv wie negativ, aber vor allem positiv und dazu beigetragen hat definitiv C. E. Bernard. Sie hat mich mit Palace of Glass und Place of Silk restlos begeistert.  Die Autorin hat mich vor allem mit ihrer Bild - und Sprachgewalt überzeugt - und von den großartigen Charakteren und der außergewöhnlichen Welt, die sie erschaffen hat will ich gar nicht erst anfangen. Ich zähle schon die Tage bis der Finale Band erscheint!




Love is in the Air - liebstes Buchpaar: 

Obwohl ich für gute Liebesgeschichten lebe ist mir diese Kategorie gar nicht so leicht gefallen wie gedacht. Ich hatte natürlich sofort ein Paar im Kopf, sogar mehrere - aber dieses Buch wollte ich mir für eine ganz besondere Kategorie aufheben. Also bin ich jedes Buch durchgegangen, das ich dieses Jahr bereits gelesen habe und bei einem hat mein Herz sofort ein bisschen schneller geschlagen. Das Buch hätte eigentlich auch hervorragend zu "Überraschung" gepasst, weil es hat mich überrascht und wie! Written on my heart von Cole Gibsen hat mich völlig unerwartet getroffen, denn mit so vielen Gefühlen hätte ich niemals gerechnet. Es hatte seine Klischees und seinen Kitsch, aber es hatte vor allem ganz ganz große Gefühle und ein wunderschönes Paar, das mit vor allem mit seiner authentischen Art überzeugt hat.



You're my heart, you're my soul - liebster Buchcharakter:

Auf diese Kategorie hab ich mich unfassbar gefreut auch wenn ich sogar ein bisschen schummeln muss. Denn Manon aus Throne of Glass war letztes Jahr schon mein liebster Buchcharakter, aber dieses Jahr hat sie mich sogar noch mehr überzeugt - es ist einfach Liebe! Das könnte ich eigentlich über alle Charaktere dieser Reihe sagen, aber das zwischen Manon und mir ist wirklich etwas besonderes!



Cry my a river -  emotionalstes Buch:

 Was hab ich geweint! Wie die Stille unter Wasser von Brittainy C. Cherry hat mein Herz in tausend Stücke gerissen, es immer wieder zusammen gesetzt und es aufs neue zerstört. Für mich das beste Buch der Reihe und dabei sind alle auf ihre ganz eigene und emotionale Art etwas ganz besonderes. Bücher, die definitiv unter die Haut gehen. Wie die Stille unter Wasser zeigt wie stark Liebe wirklich sein kann!




I Feel Good -  "Wohlfühlbuch":


 Da kann ich euch von einer ganzen Reihe berichten. Anfang des Jahres hab ich mich in dieser Reihe völlig verloren, bin völlig aufgegangen - denn die Lost in Love - die Green-Mountain-Serie von Marie Force hat es geschafft, dass ich den Alltag völlig ausblenden konnte. Mit Kitsch, Klischee, ganz viel Liebe und einer riesigen Großfamilie sind diese Bücher definitiv Wohlfühlbücher für mich. Ich empfand es einfach als unfassbar schön, dass man diese sympathische Familie von Buch zu Buch besser kennenlernen darf und jedes Paar in jedem Teil der Reihe eine Rolle spielt - es ist quasi so, als würde man seine Lieblingsserie schauen.


A whole new World - Entdeckung:

 2018 sollte das Jahr werde in dem ich neue Sachen ausprobiere! Und das hab ich mit Your Name von Makoto Shinkai  schon im Januar getan und tatsächlich denke ich seit dem immer wieder an diese besondere Lesestunden. Ich kann es nicht anders sagen, aber diese Geschichte ist wirklich etwas ganz besonderes und hat mich tief berührt - genau wie der Film!




I got love in my tummy -  "Schmetterlingsbuch": 

Ein Schmetterlingsbuch? Was ist das ? Kennt ihr das, wenn eine Geschichte euch ganz verliebt macht? Für Frühlingsgefühle sorgt? Der Bauch einfach voller Schmetterlinge ist? Und genau das hat Erin Watt bei mir mit When it's real geschafft! Ich war plötzlich wieder ein Teenie und wollte mich zum ersten Mal verlieben!


It's getting hot in here


Schon wieder eine Kategorie, die mir nicht leicht gefallen ist, weil so viel hab ich dieses Jahr in diesem Genre noch nicht gelesen. Ich weiß, dass der Juli das ändern wird, aber es geht ja um die Monate Januar bis Juni und da hab ich eigentlich nur ein Buch gelesen, dass in diese Kategorie passt. Vicious Love von L. J Shen ist verboten heiß! Definitiv nichts für jeden , aber mich hat es süchtig gemacht und überzeugt!





Can't get you out of my head - Chliffhanger:

 Drei. Drei Bücher würden hervorragend in diese Kategorie passen. Scythe hatten wir aber schon und eins kommt gleich. 
Und Lord of Shadow von Cassandra Clare hat es definitiv verdient hier zu stehen, denn dieses Ende hat mich komplett zerstört - ich war mehrere Tage völlig fertig und jetzt, da ich gerade wieder daran erinnert werde tut es schon wieder weh. ICH BRAUCHE WIRKLICH DEN DRITTEN TEIL! Ich würde sogar meine Seele dafür verkaufen.
Auch wenn ich Cassie für das Ende hasse, weil es mein Herz wirklich gebrochen hat ist es einfach immer wieder etwas besonderes Bücher von ihr zu lese - es fühlt sich an wie nach Hause kommen.




Say it Loud - schönste Botschaft:

Meine Lieblingskategorie, denn Bücher mit Botschaften, mit wichtigsten Botschaften, sind der Grund weßhalb ich lese.
Und hier kann ich mich tatsächlich nicht zwischen zwei Büchern entscheiden, aber da " Spinster Girls - Was ist schon normal?" von Holly Bourne erst im Juli erscheint und meine Rezension auch dann erst online kommt - ist mein Buch für diese Kategorie  Clean  von Juno Dawson . Dieses Buch habe ich erst vor wenigen Tagen beendet 
und diese ehrliche Geschichte hat meinen Horizont erweitert.

           


Make it last forever friendship never ends - schönste Freundschaft: 

Freundschaften in Büchern sind mir genau so wichtig wie die Liebesgeschichten.
Und Adriana Popescu hat mit Mein Sommer auf dem Mond ein wunderschönes Bild davon gezeichnet wie Freundschaft sein kann! Und nebenbei hat sie auf eine ganz unaufdringliche und authentischen Art viele ernste und wichtige Themen behandelt. Die Bücher der Autorin sind für mich wie Umarmungen und " Mein Sommer auf dem Mond" ist bisher ihre schönste.




I am Legend -  MEIN Buch:

MEIN Buch. DAS Buch.
Ihr wisst es wahrscheinlich schon alle oder ?
Das Buch, das für mich in diesem ersten Halbjahr einfach alles war ist
Throne of Glass - Die Sturmbezwingerin von Sarah J Maas - warum? Weil ich es wirklich am liebsten in fast allen Kategorien genannt hätte. Es gibt keine Reihe, die mich mehr begeistert. Keine Charaktere, die mir mehr bedeuten. 
Ich könnte jetzt einen Roman schreiben, wie sehr ich diese Reihe liebe, aber das hab ich schon so oft getan. 
Und es ist mir wirklich schwer gefallen dieses Buch nicht bei Chliffhanger - weil dieses Ende - dieses Ende ist die Hölle , zu nennen. Und meine liebsten Buch Paare und meine liebsten Buch-Freundschaften sind fast alle Teil dieser Reihe. Ich bin einfach so unfassbar verliebt.
Meine Gefühlsausbrüche dazu könnt ihr hier und hier nachlesen.





You were a Hero - mein Autor: 


Sarah J Mass. Keine Überraschung oder ?
Aber Sarah hat einfach meine erste Jahreshälfte absolut geprägt und ich weiß, dass sie meine Autorin des Jahres sein wird.
Was sie erschafft, diese Magie, diese Liebe - was sie einem als Leser alles schenkt, ist für mich einfach unbeschreiblich.
Ich hoffe wirklich von ganzem Herzen, dass sie mich noch mit ganz vielen  Geschichten glücklich machen wird.
Wenn ihr wissen wollt für was ich sie liebe und was sie mit mir macht 
- klickt hier.




Random:

Film: Ich hab dieses Jahr schon viele gute Filme gesehen und ich als Marvel Fangirl bin natürlich völlig auf meine Kosten gekommen, aber ich hab Anfang des Jahres ein Film gesehen, der mich einfach nur glücklich gemacht hat. Die Songs höre ich immer noch fast täglich. Ich liebe die Musik, ich liebe die Schauspieler - ich liebe "greatest Showman"

Song: Ich hab dieses Jahr Sam Smith zum ersten Mal live gesehen und " Too Good at Goodbyes" geht mir einfach unter die Haut.


Serie: Vielleicht ist diese Kategorie der eigentliche Grund weshalb ich dieses Jahr weniger lese. Netflix ist zur zeit mein bester Freund -  ich ich kann mich definitiv nicht für eine Serie entscheiden. Jeden Abend vor dem einschlafen schaue ich F.r.i.e.n.d.s - inzwischen wirklich schon Tradition. Vor ein paar Wochen habe ich mit  Haus des Geldes begonnen und OMG diese Serie! Leute! Unbedingt anschauen! Und vor ein paar Tagen hat mein Patenkind mich einfach mit einer Kinderserie infiziert - ich warte jetzt tatsächlich auf die nächste Staffel - ich bin Fan von Miraculous! Und eine Serie, die mich komplett sprachlos und absolut gefesselt  ist Big little lies.



Ich hoffe wirklich, dass ihr Spaß hattet bei meinem kleinen Throwback - vielleicht habt ihr ja jetzt das ein oder andere Buch für euch entdeckt? oder eine Serie? Besonders würde ich mich natürlich freuen, wenn ihr diesen kleinen Rückblick auch macht, ganz egal ob in den Kommentaren oder auf eurem Blog - schick mir eure Links , damit ich sie hier einbauen kann. Ich freue mich!
Übrigens hab ich die Rezensionen zu den Büchern immer im Titel verlinkt und die Ohrwürmer gibt es umsonst!


Schaut auch dort unbedingt vorbei :
-Apathys Büchercouch
-Trallafittibooks
- Schlunzen Bücher
-Bunte Worte
-Glitasticbooks

Danke dafür - ich freue mich wirklich, dass ihr mit gemacht habt und das ein oder andere Buch ist direkt auf die Wunschliste gewandert.
Ihr habt auch mit gemacht? Setzt mir den Link einfach in die Kommentare!


Liebe,
Jacquelin


You Might Also Like

7 Kommentare

  1. So jetzt ist irgendwie mein Anfang weg - ähm nochmal.
    Also, ich hab jetzt im Urlaub den ersten Teil gelesen nachdem ich deinen "[GEFÜHLSAUSBRUCH] THRONE OF GLASS- DIE STURMBEZWINGERIN" Post gelesen habe und mich shcon gefragt warum du so begeistert bist. Ich finds schön zu lesen, aber so richtig.. - aber ich war zumindest so neugierig um mir Band 2 zu kaufen, zum Lesne hats aber nicht mehr gereicht :') Aber ich bin froh, dass ich durch den Beitrag hier jetzt den ersten Gefühlsausbruch lesen konnte und merke, dass die Reihe wohl in Band 2 nochmal etwa an Fahrt aufnimmt und weiß jetzt was ich als nächstes definitiv lesen werde :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jacquelin,
    danke, für deinen schönen Beitrag. Durch dich habe ich auch schon einige Bücher für mich entdeckt, die ich sonst wahrscheinlich nicht gelesen hätte.;)
    Die Idee mit den Throwback finde ich total toll und habe mich dem gleich angeschlossen.
    Hier findest du meinen Beitrag: Throwback von Apathys Büchercouch
    Ich habe deinen Beitrag natürlich auch bei mir verlinkt.:)

    Ganz viele liebe Grüße,
    Claudi (Apathy)

    AntwortenLöschen
  3. Ein toller Rückblick! :)
    Mal schauen, vielleicht schließe ich mich noch an.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tadaa :)

      https://trallafittibooks.com/2018/07/14/booktag-meine-halbjahreshighlights/

      Löschen
  4. Vielen Dank für den Tag, ich hab gerne mitgemacht ♥

    https://www.schlunzenbuecher.de/2018/07/throwback-meine-erste-jahreshalfte.html

    AntwortenLöschen
  5. Was eine tolle Idee!

    Ich habe mich auch mal angeschlossen: http://www.bunteworte.net/lasst-uns-uebers-lesen-reden-mein-erstes-halbjahr-2018/

    AntwortenLöschen
  6. Hey Jacquelin,

    ich habe es jetzt auch endlich geschafft teilzunehmen. Deine Idee ist wirklich sehr cool!

    https://bookalicious8.blogspot.com/2018/07/throwback-die-bucher-aus-der-ersten.html

    Liebste Grüße
    Vanny

    AntwortenLöschen